Wie kann man einen Dachboden zukünftig gegen Marderbesuche sichern?

veröffentlicht am 17. März 2016 in Kaufberatung von

Am besten kann man Marder vom Dachboden vertreiben, wenn man ihnen die Zugangswege erschwert. Wenn man es schafft, dann kann man das mit baulichen Maßnahmen bewerkstelligen, wie z.B. Löcher und Ritzen stopfen. Da so ein Marder jedoch sehr viele Zugangswege zum Dachboden haben kann ist es sinnvoll, weitere Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Untersuche die nähere Umgebung des Hauses, wie z.B. Bäume und Dachrinnen, auf Marderspuren. Sie klettern dort gern hinauf und springen dann auf das Dach. Häufig unterschätzt wird der Zugang zum Dachboden über die Dachrinne. Hierbei bewegt sich der Marder durch die Dachrinne und schlüpft dann unter einen Dachziegel, damit er auf den Dachboden kommt.

Hier bietet es sich an die Dachrinnen und Regenfallrohre zu schützen. Hierfür eignen sich die folgenden Produkte:

Marder auf dem Dachboden

So kann der Marder nicht mehr auf den Dachboden zurück

 

Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare