Wer schreibt hier überhaupt?

Mein Name ist Christian, ich bin mitte 30 und komme aus einem Ort in Schleswig Holstein. Als wir vor ein paar Jahren unser Haus gekauft haben (Altbau), ahnte ich nicht das ein Marder aus der Nachbarschaft im Preis enthalten war.

Mein Marder vom Dachboden

Da der Marder auf dem Dachboden nachts schon ziemlich nervte und auch seine Essensreste auf dem Motor im Auto hinterließ, wurden andere Seiten aufgezogen. Und so stolperte ich im Internet über die ersten Informationen wie man einen Marder vertreiben kann.

Angefangen mit Marderspray bin ich auf dem Dachboden bald zu Ultraschallgeräten gewechselt. Eine Zeit lang kombinierte ich beides und der Marder ist seitdem auch tatsächlich weniger da. So ein Marder hat bekanntlich ein großes Revier und somit noch mehr Versteckmöglichkeiten. Da kann er gern woanders bleiben. Und somit versuche ich nun sämtliche Schlupflöcher zum Dachboden zu stopfen, damit er auch sicher draußen bleibt.

Der Marder im Auto

Auch im Auto versuche ich ihm das Leben schwer zu machen.

© Horst Schmidt – Fotolia.com

Mit einem Elektroschockgerät mit kleinen Kontaktplättchen habe ich seine Laufwege und seine Lieblingsplätze versehen. Seitdem sind keine frischen Spuren mehr zu sehen.

Aber anscheinend ist er nun ab und an im Gartenhäuschen anzutreffen. Dort hörte ich vor kurzer Zeit verdächtige Geräusche. Es wird mit so einem Marder also nie langweilig und er findet immer neue Orte. Es bleibt also spannend.

Meine Erfahrungen und mein persönlicher Anspruch

Auf marder-vertreiben.org möchte ich zum einen meine Erfahrungen als Hobby-Heimwerker mit Marder auf Dachboden und im Auto teilen. Auf der anderen Seite möchte ich Hilfsmittel zum Marder vertreiben vorstellen und bewerten.

Es wird dabei jedoch bei der Produktvorstellung und der Zufriedenheit der Kunden auf Amazon bleiben. Ich werde hier keine Testberichte erfinden, wie man das zum Teil auf anderen Seiten sieht. Dieses Vorgehen finde ich immer etwas fragwürdig.

Einen Testbericht werde ich nur schreiben und veröffentlichen, wenn ich das Produkt selbst in den Händen halte und es ausprobieren kann.