veröffentlicht am 28. Dezember 2015 in Marder Auto, Marder vertreiben, Marderabwehr, Ratgeber, Vergrämen von

Jedes Jahr gibt es unzählig viele Marderschäden an Fahrzeugen, die teilweise beachtliche Folgen haben können. Besonders gefährlich wird es, wenn der Marder an die Bremsschläuche oder Kabel geht. Hier ist dann schnell die Sicherheit der Fahrzeuginsassen gefährdet. Häufig bleibt man auch auf den Kosten sitzen, da nicht alle Versicherungen die Kosten für Marderschäden übernehmen.

Daher ist es sinnvoll dem Marder den Kampf anzusagen und ihn aus dem Auto zu vertreiben. Hierfür gibt es inzwischen viele wirkungsvolle Mittel, wie z.B. Elektroschocks, Ultraschall oder auch das Marderspray. Mit den Anti-Marder-Stäbchen gibt es eine weitere Möglichkeit das Auto vor dem Marder zu schützen.

Wie funktionieren Anti-Marder-Stäbchen?

Ein Anti-Marder-Stäbchen arbeitet mit Duftstoffen, welche nicht schädlich für Tier und Menschen sind. Ähnlich wie bei einem Marderspray, soll der biologische Duftstoff hierbei den Marder vom Auto fernhalten.

Wichtig ist, dass das Anti-Marder-Stäbchen direkt im Motorraum an einer sauberen Stelle befestigt wird, die frei von Öl und Staub ist. Häufig eignet sich hierfür die Batterie oder ein Teil der Verkleidung. Die Duftstäbchen lassen sich in der Regel einfach mit einer selbstklebenden Folie befestigen.

Die renomierten Hersteller von Anti-Marder-Stäbchen empfehlen eine gleichzeitige Verwendung von zwei Duftstäbchen, um die Wirkung zu erhöhen. Häufig sieht man jedoch auch, dass die doppelte oder dreifache Menge auf einmal eingesetzt wird. Wir empfehlen sich an den Rat der Hersteller zu halten.

Tipps zur Anwendung

Ein Marder besitzt ein ausgeprägtes Revierverhalten und will fremde Marder verjagen, wenn diese in seinem Revier sind. Wenn Ihr Auto nun bereits von einem Marder markiert wurde und Sie in einem anderen Gebiet parken, kann es zu einem Marderangriff kommen. Der Marder will den Konkurrenten aus dem Motorraum vertreiben und beißt dabei gern in Kabel und Schläuche.

Bevor Sie nun die Anti-Marder-Stäbchen montieren, sollten Sie zunächst eine professionelle Motorwäsche durchführen lassen. Hiermit stellen Sie sicher, dass die Markierungen des ersten Marders aus dem Fahrzeug verschwinden. Im Anschluss montieren Sie die Duftstäbchen gemäß Anweisung des Herstellers.

Je nachdem welche Stäbchen Sie verwenden, müssen Sie diese regelmäßig austauschen. Bei günstigen Marderstäbchen kann das bereits nach 4 Wochen der Fall sein, während hochwertige Duftstäbchen schon einmal 4-5 Monate halten können.

Welche Vorteile bieten Anti-Marder-Stäbchen?

Die Verwendung von Duftstäbchen im Motorraum bietet einige Vorteile:

  • Sie kosten nicht viel. Es gibt bereits Sets, die für knapp 10 Euro zu haben sind. Auf das Jahr hochgerechnet muss man dann jedoch schon mit 40 Euro rechnen.
  • Die Marderabwehr mit Anti-Marder-Stäbchen können Sie leicht selbst durchführen und montieren. Es ist keine aufwändige Installation notwendig.
  • Es gibt Marder, die reagieren nicht auf Marderscheuchen mit Ultraschall. Wenn man Sie auf Grund des Gehörs nicht vertrieben bekommt, kann man Ihnen mit den Duftstäbchen den Aufenthalt im Motorraum vermiesen.

Viele Autofahrer verwenden gleichzeitig unterschiedliche Methoden der Marderabwehr, z.B. die Marderscheuche mit Ultraschall und die Anti-Marder-Stäbchen. Ein wirkender Marderschutz sorgt in der Regel dafür, dass der Marder sich vom Auto fern hält und sich dann in einem anderen Auto austobt.

Welche Nachteile hat der Marderschütz mit Duftstäbchen?

Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Daher wollen wir die Nachteile nicht vorenthalten:

  • Die Duftstäbchen müssen regelmäßig getauscht werden. Wenn Sie günstige Exemplare verwenden, müssen Sie häufiger tauschen, als bei teureren Marken. Daher sollten es sich einfach mal durchrechnen, welche Stäbchen man kauft. Wichtig ist, dass Sie es nicht vergessen, da sonst der Marderschutz verfliegt.
  • Es gibt Marder, bei denen der Abwehrduft der Duftstäbchen nicht wirkt. Es ist Ihnen schlicht egal, ob da nun ein Duft ist, oder nicht. In diesem Fall sollten Sie eine andere Marke probieren oder auf andere Marderabwehr-Maßnahmen zurückgreifen.
  • Manchmal kann die Befestigung schwierig sein, so dass die Duftstäbchen aus der Halterung fallen. Hier hilft dann häufig die Fixierung mit Klebeband.
  • Das Auspacken der Anti-Marder-Stäbchen bedarf einer gewissen Vorsicht. Wenn Sie mit den Fingern in Kontakt mit den Duftstäbchen kommen, müssen Sie sich lange und ausführlich die Hände waschen. Der Geruch geht erst nach einigen Waschvorgängen weg.
    Für die Montage empfehlen sich daher Einweghandschuhe.

Wie werden Anti-Marder-Stäbchen von anderen Kunden bewertet?

Wenn man sich die Bestseller der Duftstäbchen auf Amazon einmal näher anschaut, dann sind mehr als die Hälfte der Kunden mit den Artikeln zufrieden und haben diese mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet. Es gibt jedoch auch Kunden, bei denen die Duftstäbchen absolut nicht wirken. Das kann z.B. am Geruchssinn des Marder liegen. Manchmal werden vielleicht auch die Anwendungshinweise des Herstellers nicht beachtet.

Fazit

Kann man mit Anti-Marder-Stäbchen günstig sein Auto vor dem Marder schützen? Ja, dass kann man in vielen Fällen. Für ca. 40 Euro im Jahr haben Sie die Möglichkeit einen Marderschutz im Fahrzeug zu installieren. In allen Fällen, in denen die Duftstäbchen nicht wirken, sollten Sie auf andere Schutzmaßnahmen zurückgreifen wie der Marderscheuche per Ultraschall oder Elektroschlag. Auch die Mardermatte unter dem Auto kann eine Option sein.

Anti-Marder-Stäbchen

* am 22.07.2017 um 20:24 Uhr aktualisiert

* am 22.07.2017 um 20:12 Uhr aktualisiert

* am 22.07.2017 um 20:02 Uhr aktualisiert

Anti-Marder-Stäbchen 10217

€ 8,90 * inkl. MwSt.

* am 22.07.2017 um 20:00 Uhr aktualisiert

Anti-Marder-Stäbchen 10217

€ 9,90 * inkl. MwSt.

* am 22.07.2017 um 20:03 Uhr aktualisiert

 

Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare