Marder vertreiben – So wirst Du Deinen Marder los

© ufotopixl10 – Fotolia.com

Herzlich Willkommen auf marder-vertreiben.org. Marder sind dafür für Ruhestörungen und Beschädigungen auf dem Dachboden und teuren Marderschäden am Auto bekannt. Hinzu kommen noch hygienische Gründe durch Aas, Marderkot und Urin. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Marder erfolgreich vertreiben kannst und sicher stellst, dass er nicht wieder zurückkommt.


Springe direkt zu den Themen, die Dich interessieren:

marder-vertreiben.org - Online-Berater

Beliebte Produkte gegen Marder


Wie macht sich ein Marder bemerkbar?

Hörst Du nachts vom Dachboden her ein lautes Poltern oder Krabbelgeräusche?

Dann kann es sehr gut sein, dass Du einen Marder im Haus hast. Diese sind häufig für die nächtlichen Ruhestörungen auf dem Dachboden verantwortlich. Marder sind nachtaktive, kleine Raubtiere, die tagsüber schlafen und nachts auf die Jagd gehen. Sie besitzen zudem ein ausgeprägtes Revierverhalten, welches für Autos schnell zum Problem werden und zu teuren Marderschäden führen kann.

Aber auch Häuser sind nicht vor dem Marder sicher. Durch das große Revier hat der Marder stets mehrere Unterschlupfmöglichkeiten verteilt. Wenn Du nun Geräusche vom Dachboden hörst, dann kann Dein Dachboden tatsächlich auch zu einer Behausung für Marder geworden sein. Es kann aber auch nächtelang ruhig bleiben. In diesem Fall befindet sich der Marder in einem anderen Unterschlupf in seinem Revier. Wenn Du jedoch dagegen nichts unternimmst, kommt er zurück.


Der Marder auf dem Dachboden sorgt für große Schäden

Auf dem Dachboden kann der Marder große Schäden in der Isolierung hinterlassen. Auch die Nahrungsreste und Kot-Spuren können sehr unangenehm riechen und sind für die Bausubstanz schädlich. Ausführliche Informationen zum Marder auf dem Dachboden und wie Du ihn dort am besten los werden kannst findest Du in dem verlinkten Beitrag.

Aus den vielen am Markt befindlichen Mitteln und Geräten zur Vertreibung eines Marders aus dem Dachboden sticht ein vielversprechendes Projekt namens „Marty“ hervor. Marty ist ein kamerabasiertes, vollautomatisch arbeitendes Gerät mit Nachtsichteigenschaft und aufwändiger Marder-Erkennung. Hat Marty einen Marder identifiziert, wird dieser mit einer harmlosen Flüssigkeit angespritzt. Der Marder wird derart gestört, das er dauerhaft den betroffenen Dachboden meidet. Hightec gegen Marder, inkl. Smartphone-App zur Erfolgskontrolle.


Marderschäden durch den Marder im Auto

© Horst Schmidt – Fotolia.com

Doch nicht nur Dein Haus kann einem Marder zum Opfer fallen. Der Marder hat es auch auf Dein Auto abgesehen. Hier kann er die Schläuche und Kabel zerstören. Dadurch entsteht die Gefahr von Funktionstörungen im Auto bis hin zum kapitalen Motorschaden. Schuld daran ist das ausgeprägte Revierverhalten der Marder.

Wenn ein Marder Dein Auto markiert hat und Du nun in einem anderen Marderrevier parkst, möchte der zweite Marder (der aus dem anderen Revier) den ersten Eindringling vertreiben. Berufspendler können daher oft davon betroffen sein, wenn Sie nachts zu Hause in „Ihrem Marderrevier“ parken und am Bahnhof oder in der Firma ein anderer Marder Besitzansprüche erhebt.

In seinem vermeintlichen Kampf gegen den Konkurrenten, beißt der Marder in Schläuche und Kabel, was zu den berüchtigten Marderschäden führen kann. Ausführliche Informationen zum Thema Marder im Auto findest Du auch hier.


Was genau ist eigentlich ein Marder?

Der Marder, genauer gesagt ist es der Steinmarder, liebt die Nähe der Menschen und nistet sich gern in der unmittelbaren Nähe ein. Andere Marderarten wurden wegen Ihrem Fell gejagt und fast ausgerottet. Noch vor 60 Jahren war der Bestand an Steinmardern daher sehr gering. Bessere Naturschutzregelungen haben für eine Bestandserholung gesorgt. Durch die steigende Marderpopulation dringen diese inzwischen sogar bis in Großstädte vor und breiten ihr Revier aus. Leider bringt das für die Menschen Probleme mit sich, da ihre Dachböden und Autos vor dem Marder nicht mehr sicher sind.


So wirst Du Deinen Marder los!

© inna_astakhova – Fotolia.com

Wenn Du einen Marder auf Deinem Dachboden oder im Auto bemerkst, solltest Du nicht lange warten, sondern ihn vertreiben. Beim prüfen der Suchergebnisse im Internet findet man immer wieder gut gemeinte Tipps und Ratschläge, wie man mit Hausmitteln einen Marder vertreiben kann. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Menschen oder Hundehaare an den Einstiegslöchern des Marders verteilen
  • Toilettenduftsteine oder Deo versprühen
  • Musik auf dem Dachboden

Leider haben diese Hausmittel alle etwas gemeinsam: Sie funktionieren auf Dauer nicht. Der Geruch verfliegt recht schnell und an die Musik gewöhnt sich der Marder, da in der Regel keine unangenehmen Frequenzen übertragen werden.

Aber was hilft dann gegen Marder auf dem Dachboden?

Wenn Du selbst gegen Marder aktiv werden willst, gibt es hierfür inzwischen viele geeignete Hilfsmittel, die Dich dabei unterstützen. Als effektiv haben sich Ultraschall-Marderscheuchen mit wechselnder Frequenz und Elektroschocks heraus kristalisiert.

Auf dem Dachboden kannst Du Marderscheuchen mit Ultraschall aufstellen. Der Ultraschall ist für das empfindliche Gehör des Marders sehr störend, so dass er sich vom Dachboden entfernen wird. Auf Grund der Gefahr, dass er sich an den Lärm gewöhnt, solltest Du auf ein Gerät mit wechselnder Frequenz setzen.

Weiterhin solltest Du die Einstiegslöcher des Marders in den Dachboden suchen und verschließen. Somit beseitigst Du das Problem. Wenn das aus manchen Gründen nicht möglich sein sollte, zum Beispiel bei Mietobjekten oder schlechter Erreichbarkeit, kannst Du auf Elektroschocks setzen. Idealerweise befestigst Du dafür an der Dachrinne des Hauses einen Elektrodraht, ähnlich einem Weidezaun. Ausführliche Informationen und Möglichkeiten gegen den Marder auf dem Dachboden findest Du hier…

marder-vertreiben.org - Online-Berater

Wie kann ich einen Marder aus dem Auto vertreiben?

Wenn Du einen Marder im Auto hast solltest Du zunächst eine gründliche Motorwäsche durchführen lassen. Hiermit entfernst Du die Reviermarkierungen des Marders. Somit werden Marder nicht mehr durch diese Markierung angezogen.

Als nächstes ergreifst Du Schutzmaßnahmen gegen Deinen Marder. Hierfür kannst Du eine Marderscheuche mit Ultraschall verbauen. Achte auch hier am besten auf die wechselnde Frequenz.

Auf Grund der kompakten Abmessungen eignet sich der Motorraum auch perfekt für die elektrische Marderabwehr. Hierfür befestigst Du Kontaktplättchen an den Einstiegsöffnungen und Laufwegen des Marders. Die elektrische Marderabwehr im Auto hat sich bisher als sicher und zuverlässig bewährt.

marder-vertreiben.org - Online-Berater


Wie finde ich professionelle Hilfe gegen den Marder?

© ufotopixl10 – Fotolia.com

Ein Marder ist ein Raubtier und fällt damit unter das Jagdrecht. Du darfst den Marder daher nicht einfach töten oder vergiften. Es gibt Marder, die sehr hartnäckig sind. Sie lassen sich dann absolut nicht vom Dachboden vertreiben.

Eine verbreitete Möglichkeit ist das Marder fangen mit einer Marderfalle. Was viele nicht wissen ist, dass auch das Marder fangen bereits unter das Jagdrecht fällt. Daher solltest Du vor dem Aufstellen einer Marderfalle einen für Deinen Bezirk zuständigen Jäger befragen. Du findest diesen über die Kreisbehörde Deines Landkreises.

Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Regelungen im Jagdrecht. So kann es sein, dass Du in einem Bundesland die Marderfalle mit Erlaubnis aufstellen darfst, in anderen wiederum nicht.

Eine weitere Alternative ist das Einschalten eines professionellen Schädlingsbekämpfers. Durch die jahrelange Erfahrung können diese Experten Ihnen bei der Marderjagd helfen und den Marder vertreiben oder fangen. In der Regel verfügen die Schädlingsbekämpfer auch über die notwendige Erlaubnis der Behörde.

Wenn Du einen Marder im Auto hast und diesen nicht los wirst, solltest Du Dich vertrauensvoll an eine Kfz-Werkstatt wenden. Dort kann man Dir in der Regel weiterhelfen und auch eine elektrische Marderabwehr installieren.


Was Du auf dieser Seite findest

Auf marder-vertreiben.org finden Sie einen Ratgeber mit hilfreichen Tipps und Tricks, damit Sie Ihren Marder effektiv und sicher vertreiben können. Weiterhin werden Produkte vorgestellt, die Sie bei der Marderabwehr unterstützen.

Übrigens gibt es inzwischen auch ein Marder-Forum, in welchem sich betroffene Marderbesitzer austauschen und untereinander Tipps geben können. Weitere Informationen Sie direkt im Forum.

Mit Hilfe des neuen Online-Beraters erhalten Sie konkrete Produktempfehlungen von Artikeln, mit welchen man Marder vertreiben kann. Sie finden diesen hier…

marder-vertreiben.org - Online-Berater

Weiterführende Inhalte auf marder-vertreiben.org

Marder im Auto

Marder auf dem Dachboden

Den Marder erkennen mit Hilfe des Marderkot

Marder fangen und woanders aussetzen

Marder vergiften

Macht ein Marder Winterschlaf?

Auswertung – Beliebte Marderscheuchen

Der Steinmarder einmal vorgestellt

Beliebte Produkte zum Marder vertreiben

Marderabwehrgerät

€ 65,64 * inkl. MwSt.

* am 16.03.2017 um 22:43 Uhr aktualisiert

* am 16.03.2017 um 22:43 Uhr aktualisiert